buddY-Grundschule

Seit April 2008 verbindet die Peter Gläsel Stiftung und den buddY e.V. aus Düsseldorf eine Kooperation für Grundschulprojekte in Ostwestfalen-Lippe.

 

pressefoto detmold 2010 4 27 buddy


"Kumpel" ist eigentlich die Übersetzung des englischen Begriffs "buddy". Doch es geht nicht nur darum, Freunde zu finden, sondern Schüler für ein gemeinsames Engagement zu gewinnen. Aufeinander achten, sich gegenseitig etwas beibringen, den Schulalltag gestalten, Probleme lösen sind einige Aspekte des Programms. Es gibt Lesebuddies, Pausenbuddies, Klassenkonferenzen bis hin zu Streitschlichtern. Das hängt von den Bedürfnissen und Bedingungen der Schulen ab. buddY kann als umfassendes Instrument der sogenannten Peer-Group-Education oder zur Gestaltung einzelner Lernfelder genutzt werden.

Das an weiterführenden Schulen erprobte buddY-Programm wurde an die Rahmenbedingungen der Grundschule angepasst und gemeinsam mit der Bezirksregierung in Detmold als bundesweit einmaliges Modell eingeführt. In einem ersten Schritt nahmen 14 Grundschulen teil. 69 Personen, Lehrer sowie pädagogische Fachkräfte haben an den Trainings teilgenommen und können so dauerhaft als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an ihren Schulen wirken.

Kinder erlernen durch das Programm sozial-emotionale Kompetenzen. Dazu ist die kontinuierliche Interaktion mit Mitschülern und dem Lernumfeld wichtig.

In einem zweiten Durchgang beginnen gerade die Schulungen. Weitere 20 Grundschulen haben sich für die Teilnahme angemeldet.

 

Kontakt:

Stefan Wolf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 05231 30826-18